Initiierung einer Bürgerbefragung

Wie bereits erwähnt, haben wir unsere Unterschriftensammlung vorläufig eingestellt, da uns eine offizielle Bürgerbefragung zugesagt wurde.

Dass  es allerdings so laufen würde, war nicht abzusehen, aber auch da steckt Kalkül dahinter.

Der Termin zur Bürgerbefragung,  liegt extrem kurz nach den Ferien,  und in Altenkirchen wird eine willkürlich gesetzte Mindestwahlbeteiligung von 75%  gefordert.

Zudem wurden die Wahlunterlagen entgegen der  vorherigen Information , ab 02. August schon am 20. Juli ausgeteilt.

Dies geschah vielleicht mit dem Hintergedanken, dass die Bürger dann wohl gleich ihre Stimme abgeben, und der BI kaum noch Zeit zur weitern Aufklärung bleiben würde.